Das Team vom OP-Zentrum Bahnhof Basel

M. Borchers
Leitende OP-Schwester

Im OP-Zentrum Bahnhof Basel kann ich meine langjährige Erfahrung in verschiedensten medizinischen Fachgebieten mit unterschiedlichsten Funktionen (ausgebildete Pflegefachfrau sowie OP-Schwester, Mentorin mit Coachingausbildung) voll einbringen und verknüpfen. Mein Ziel ist es, für hohe Qualitätsstandards und reibungslose Abläufe zu sorgen.

Es macht mir enorm Spass, mit meinem motivierten und aufgestellten Team einen wesentlichen Beitrag zu der Patientenzufriedenheit leisten zu dürfen.

M. Güdemann
Medizinische Praxisassistentin / Operationsassistentin

2006 habe ich meine Ausbildung zur Medizinischen Praxisassistentin in einer Augenarztpraxis mit operativ tätigen Ärzten erfolgreich abgeschlossen. Ich konnte dort neben der umfassenden Tätigkeiten in der Arztpraxis auch die abwechslungsreiche Arbeit im OP erlernen.

Seit April 2011 arbeite ich im OP-Zentrum Bahnhof Basel in einem aufgestellten Team und kann das Erlernte vollumfänglich umsetzen und mein Wissen stetig vertiefen.

H. Roll
Dipl. Operationsfachpfleger

Seit Mai 2011 unterstütze ich das OP-Team und fühle mich hier sehr wohl. Bereits bei meiner OP-Fachweiterbildung, die ich hier in Basel absolvierte, hat es mir diese Stadt und die liebenswerte Art der Menschen angetan. Umso mehr freue ich mich, hier im OP-Zentrum Bahnhof Basel eine Aufgabe gefunden zu haben, die mich täglich auf das Neue begeistert, was nicht zuletzt der herzlichen Zusammenarbeit des Teams zu verdanken ist.

E. Denoth
Technische Sterilisationsassistentin

Während und nach meiner Ausbildung zur technischen Sterilisationsassistentin, welche ich 2008 abgeschlossen habe, konnte ich an verschiedenen Orten eine Vielzahl an Erfahrungen sammeln. Mir gefällt es sehr, dass ich meine Erfahrungen in diesem motivierten und dynamischen Team einbringen kann.

L. Dück
Anästhesie

1993 absolvierte ich meine Fachweiterbildung zur Intensiv- und Anästhesiekraft an der Universitätsklinik Freiburg (DE). In der Zwischenzeit konnte ich in verschiedenen Bereichen der Anästhesie sowie Intensivmedizin viel Berufserfahrung sammeln.

Seit 2014 bin ich im OP-Zentrum Bahnhof Basel tätig und kann meine langjährige Erfahrung einbringen, aber auch Neues dazu lernen.

Die Patientensicherheit ist für mich und meine Kollegen das A und O - sie ist die Basis für unsere Tätigkeit.

Aktuell

Im März 2013 haben die Chirurgen in der Schweiz eine Charta lanciert, um Patienten vor Missbrauch zu schützen. Chirurgische Eingriffe sollen nur aus medizinischer Notwendigkeit und nicht aus wirtschaftlichen Überlegungen durchgeführt werden.

Die Ärzte des Augenzentrums unterstützen diese Charta und setzen deren Prinzipien bei der Arbeit mit den Patientinnen und Patienten um. Zuweisungen für operative Eingriffe an das Augenzentrum Bahnhof Basel erfolgen aus medizinischen Gründen und nicht aufgrund finanzieller Kriterien.


Charta (pdf, 29.1 KB)




Centralbahnstrasse 20, CH-4051 Basel
T +41 61 270 20 40, F +41 61 270 20 49